Intensivpflege

Persönliches Budget” ist die indi­vi­du­el­le Alternative zum Pflegedienst oder zur Betreuung in der Klinik oder im Heim. Professionelle Pflege zu Hause ohne Mehrkosten.

Bleiben Sie zu Hause. auch bei intensivpflege

Intensivpflege ist in der Krankenpflege da nötig, wo Intensivmedizin zum Einsatz kommt. Patienten müs­sen bei Intensivpflege in ihren Körperfunktionen über­wacht und unter­stützt werden.

Intensivpflege Familie im Park

Persönliches Budget bei Intensivpflege 

Das Persönliche Budget wur­de ein­ge­führt, um ein selbst­be­stimm­tes Leben mög­lich zu machen. Menschen mit Behinderung, also mit Pflegegrad, haben einen Rechtsanspruch auf Persönliches Budget. Selbständiges Leben, Inklusion und Teilhabe ste­hen im Vordergrund. Häufige Anwendung fin­det das Persönliche Budget bei Menschen mit Intensivpflege.

Durch Persönliches Budget wird der indi­vi­du­el­le Bedarf fest­ge­stellt und voll­stän­dig von den Kostenträgern über­nom­men, ohne zusätz­li­che Kosten für Sie.

Sie kön­nen so wei­ter in den eige­nen vier Wänden woh­nen blei­ben. Assistenzkräfte, die Sie ange­stellt haben, sor­gen für häus­li­che Krankenpflege.

Persönliches Budget ist DIE Alternative zum Pflegedienst oder Intensivpflegedienst auch bei Beatmung.

Was ist außerklinische Intensivpflege?

Außerklinische Intensivpflege oder auch Heimbeatmung ist die Versorgung von Menschen mit lebens­be­droh­li­chen Erkrankungen außer­halb des Krankenhauses.

Hier kann zum Beispiel die Notwendigkeit einer künst­li­chen Beatmung über eine Trachealkanüle im eige­nen Zuhause mög­lich gemacht werden. 

Wir kön­nen Sie als Angehörige der Patienten bei der Intensivversorgung mit dem Persönlichen Budget unter­stüt­zen — auch in Kombination mit einem Pflegedienst. Denn Beatmung ist auch Zuhause mög­lich — unab­hän­gig vom Pflegegrad. 

Intensivpflege Frau im Bett
Intensivpflege Frau daneben Mann

Wie läuft außerklinische Intensivpflege ab?

Zuallererst sind Sie als Patient nicht auf einen Intensivpflegedienst. Eine geeig­ne­te Pflegefachkraft ist je nach den medi­zi­ni­schen Begebenheiten für eine bestimm­te Anzahl an Stunden bei der inten­siv­pfle­ge­be­dürf­ti­gen Person zu Hause. Auch kann die Pflege über die gesam­ten 24 Stunden des Tages von Nöten sein. Wir hel­fen Ihnen bei der Beantragung des Persönlichen Budgets und beglei­ten Sie auch dar­über hinaus.

Sie möch­ten einen Teil der Pflege selbst leis­ten? Auch das ist möglich. 

Kontakt aufnehmen

3 + 3 =