Intensivpflege

Intensivpflege ist in der Krankenpflege da nötig, wo Intensivmedizin zum Einsatz kommt. Patienten müs­sen bei Intensivpflege in ihren Körperfunktionen über­wacht und unter­stützt werden.

Bleiben Sie zu Hause. auch bei intensivpflege

Persönliches Budget ist die indi­vi­du­el­le Alternative zum Pflegedienst oder zur Betreuung in der Klinik oder im Heim. Professionelle Pflege zu Hause ohne Mehrkosten.

Intensivpflege Familie im Park

Persönliches Budget bei Intensivpflege 

Das Persönliche Budget wur­de ein­ge­führt, um ein selbst­be­stimm­tes Leben mög­lich zu machen. Menschen mit Behinderung, also mit Pflegegrad, haben einen Rechtsanspruch auf Persönliches Budget. Selbständiges Leben, Inklusion und Teilhabe ste­hen im Vordergrund. Häufige Anwendung fin­det das Persönliche Budget bei Menschen mit Intensivpflege.

Durch Persönliches Budget wird der indi­vi­du­el­le Bedarf fest­ge­stellt und voll­stän­dig von den Kostenträgern über­nom­men, ohne zusätz­li­che Kosten für Sie.

Sie kön­nen so wei­ter in den eige­nen vier Wänden woh­nen blei­ben. Assistenzkräfte, die Sie ange­stellt haben, sor­gen für häus­li­che Krankenpflege.

Persönliches Budget ist DIE Alternative zum Pflegedienst oder Intensivpflegedienst auch bei Beatmung.

Was ist außerklinische Intensivpflege?

Außerklinische Intensivpflege oder auch Heimbeatmung ist die Versorgung von Menschen mit lebens­be­droh­li­chen Erkrankungen außer­halb des Krankenhauses.

Hier kann zum Beispiel die Notwendigkeit einer künst­li­chen Beatmung über eine Trachealkanüle im eige­nen Zuhause mög­lich gemacht werden. 

Wir kön­nen Sie als Angehörige der Patienten bei der Intensivversorgung mit dem Persönlichen Budget unter­stüt­zen — auch in Kombination mit einem Pflegedienst. Denn Beatmung ist auch Zuhause mög­lich — unab­hän­gig vom Pflegegrad. 

Intensivpflege Frau im Bett
Intensivpflege Frau daneben Mann

Wie läuft außerklinische Intensivpflege ab?

Zuallererst sind Sie als Patient nicht auf einen Intensivpflegedienst. Eine geeig­ne­te Pflegefachkraft ist je nach den medi­zi­ni­schen Begebenheiten für eine bestimm­te Anzahl an Stunden bei der inten­siv­pfle­ge­be­dürf­ti­gen Person zu Hause. Auch kann die Pflege über die gesam­ten 24 Stunden des Tages von Nöten sein. Wir hel­fen Ihnen bei der Beantragung des Persönlichen Budgets und beglei­ten Sie auch dar­über hinaus.

Sie möch­ten einen Teil der Pflege selbst leis­ten? Auch das ist möglich. 

Kontakt aufnehmen

12 + 11 =