Kinder-Intensivpflege

Nicht nur Erwachsene und Senioren sind von schweren Erkrankungen betroffen und benötigen Intensivpflege, sondern auch Säuglinge, Kinder und Jugendliche. Auch das Persönliche Budget wird in diesem Bereich, zum Beispiel der Kinder-Intensivpflege beantragt und eingesetzt. So kann Ihr Kind zu Hause betreut und gepflegt werden.

Bleiben Sie mit Ihrem Kind zu Hause. auch bei Intensivpflege

Persönliches Budget ist eine individuelle Alternative zum Pflegedienst oder zur Betreuung in der Klinik oder im Heim. Professionelle Pflege zu Hause ohne Mehrkosten.

Kinderintensivpflege

Persönliches Budget bei Kinderintensivpflege

Das Persönliche Budget wurde eingeführt, um ein selbstbestimmtes Leben möglich zu machen. Menschen mit Behinderung, also mit Pflegegrad, haben einen Rechtsanspruch auf Persönliches Budget. Selbständiges Leben, Inklusion und Teilhabe stehen im Vordergrund. Häufige Anwendung findet das Persönliche Budget bei Menschen mit Kinderintensivpflege.

Im Rahmen des Persönlichen Budgets wird der individuelle Bedarf festgestellt und vollständig von den Kostenträgern übernommen, ohne zusätzliche Kosten für Sie.

Trotz Intensivpflege kann Ihr Kind so weiter in den eigenen vier Wänden wohnen bleiben. Assistenzkräfte, die Sie angestellt haben, sorgen für häusliche Krankenpflege.

Persönliches Budget ist DIE Alternative zum Kinderpflegedienst oder Kinderintensivpflegedienst auch bei Beatmung.

Kinder-Intensivpflege - was ist das

Einige Kinder leiden von Geburt an unter schweren Einschränkungen welche medizinisch versorgt werden müssen. Sie benötigen Kinderintensivpflege. Eine große Herausforderung vor allem für die Eltern. Denn diese schwerkranken Kinder benötigen eine besonders liebevolle Betreuung. Das bedeutet aber auch eine Betreuung, die ein hohes Maß an Fachkompetenz voraussetzt – Intensivpflege.

Ist eine außerklinische Betreuung möglich, wünschen sich Eltern häufig, dass Ihre pflegebedürftigen Kinder nach Möglichkeit zu Hause betreut werden. Oftmals kommt an dieser Stelle ein Kinderpflegedienst oder Intensivpflegedienst zum Einsatz. Mit dem Persönlichen Budget wird aber die Betreuung auf den jungen Patienten maßgeschneidert zugeschnitten. Sollte Ihr Kind Beatmung benötigen, ist auch eine Heimbeatmung möglich – also zu Hause.

Das Pflegeteam suchen Sie sich Ihren Wünschen nach persönlich aus. Der Dienstplan passt sich dem Bedarf Ihres Kindes und vor allem auch den familiären Abläufen an. Die Kinderkrankenpflege ist häufig durch festes Personal deutlich persönlicher, als es das bei der oftmals hohen Fluktuation bei Kinderintensivpflegediensten der Fall ist. Denn vor allem bei der Kinderintensivpflege ist eine enge Bindung von Kind zu Kinderkrankenpfleger unverzichtbar.

Kinderintensivpflege Lachen
Kinderintensivpflege Delphin

Welche Voraussetzungen

Wie hoch der Bedarf bei Kinderintensivpflege und dementsprechend die Leistung des Kostenträgers beim Persönlichen Budget ist, ist individuell unterschiedlich. Klar ist, es deckt alle notwendigen Leistungen der Behandlungspflege, z.B. die Beatmungspflege von intensivpflegebedürftigen Kinder ab.

Um Leistungen der Behandlungspflege zu erhalten, ist eine Verordnung auf häusliche Krankenpflege durch den behandelnden Arzt erforderlich. Dieser bestätigt darin die Anzahl der Versorgungsstunden sowie die medizinischen Maßnahmen für eine optimale Versorgung Ihres Kindes und welche Maßnahmen durchgeführt werden müssen.

Kontakt aufnehmen

11 + 5 =